Pullover bedrucken

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, welche Pullover - Qualitäten hochwertig oder welche Arten des bedrucken besonders haltbar sind?

Welche Pullover sind zu empfehlen

Diese Frage lässt sich pauschal nicht so einfach beantworten und muss oft mit der Aussage: "Es kommt halt so drauf an" beantwortet werden. Soll heißen, dass es ganz auf den Einsatzbereich und Ihren Geschmack ankommt. Jeder Stofftype hat besondere Eigenschaften, die in den richtigen Bereichen sehr nützlich sein können. So ist beispielsweise Baumwolle ein nachwachsender Rohstoff, der relativ günstig ist und von der Industrie gerne verarbeitet wird. Polyester hingegen ist in Verbindung mit anderen Geweben warm und widerstandsfähig.

Gekämmte Baumwolle

Wenn Pullover aus diesem Stoff sind, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass bei der Herstellung gekämmte Baumwolle verwendet wurde. Durch diese Verarbeitung bleibt das Kleidungsstück lange ansehnlich und hält die Passform. Im Winter bietet Baumwolle nur einen moderaten Schutz vor Kälte, aber lässt sich gut mit unterschiedlichen Drucktechniken bedrucken. Nachteile: Pullover benötigt lange zum Trocknen und verändert sich beim Tragen.
Warmhalte-Faktor: mittel

Mischgewebe - hoher Baumwollanteil

Im richtigen Verhältnis ist ein Mischgewebe eine sehr haltbare und wärmende Kombination. Baumwolle sorgt für einen weichen Griff und Polyester für Wärme und Formbeständigkeit. Mischgewebe mit hohem Baumwollanteil vereinen alle Vorteile von Baumwolle mit den Stärken von Polyester. Oft bietet diese Mischung ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und lässt sich gut bedrucken.
Warmhalte-Faktor: hoch

Mischgewebe - hoher Polyesteranteil

Soll es günstig und haltbar sein, dann ist ein hoher Polyesteranteil geeignet. Polyester sorgt für eine pflegeleichte und schnell trocknende Handhabe und Baumwolle macht den Pullover weich und atmungsaktiv. Nachteile: Der Stoff ist in manchen Fällen rau und nicht so weich wie Stoffe mit hohen Baumwollanteilen.
Warmhalte-Faktor: mittel-hoch

Polyester

Der synthetische Kunststoff, aus dem zum Beispiel Plastikflaschen und Verpackungen hergestellt werden. Hält in Kombination mit anderen Geweben warm und wird deshalb oft als Innenfutter für Jacken verwendet. Im Gegensatz zu Baumwolle trocknet Polyester sehr schnell nach der Wäsche, ist pflegeleicht und knittert nicht. Nachteile: Stoffe sind in manchen Fällen nicht atmungsaktiv und laden sich statisch auf. Das Bedrucken von farbigen Stoffen ist nur eingeschränkt möglich.
Warmhalte-Faktor: mittel-hoch

Fleece - flauschig und warm

Wenn Sie etwas wirklich warmes suchen, dann ist ein dicker Fleece-Stoff genau das richtige für Sie. Denn Fleece ist durch seine besondere Verarbeitung wärmend, pflegeleicht und kratzt nicht auf der Haut. Nachteile: Fleece kann nicht bedruckt werden, nimmt schnell Gerüche an und lädt sich statisch auf.
Warmhalte-Faktor: sehr hoch

Fazit

Wir empfehlen für die meisten Arbeitsbereiche Pullover mit einem hohen Baumwollanteil von mindestens 280 gm/m². Diese sind preiswert und lassen sich mit vielen Drucktechniken bedrucken.

Wir verwenden Cookies zur bestmöglichen Gestaltung unserer Webseite. Klicken Sie auf „Zustimmen“, wenn Sie einverstanden sind. Datenschutzerklärung

Zustimmen